Auftrag und Ziele

Auftrag

Christ in us Ministries möchte den biblischen Auftrag weiterführen, den Jesus in Johannes 14,12 gegeben hat:

«Ich versichere euch: Wer an mich glaubt, der wird auch die Werke tun, die ich tue, und wird noch grössere als diese tun (...).»

 

Die Leitplanken für den Dienst von Christ in us Ministries sind:

«Öffne dem Hungrigen dein Herz und hilf dem, der in Not ist. Nehmt Obdachlose und Verfolgte auf, verschließt eure Augen nicht vor den Nöten eurer Mitmenschen!»
Jesaja 58,7

 

«Heilt Kranke, weckt Tote auf, macht Aussätzige gesund und treibt Dämonen aus! Tut alles, ohne etwas dafür zu verlangen, denn ihr habt auch die Kraft dazu ohne Gegenleistung bekommen.»
Matthäus 10,8

 

«So geht nun hin und macht zu Jüngern alle Völker, und tauft sie auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes und lehrt sie alles zu bewahren, was ich euch geboten habe. (...)»
Matthäus 28,25

 

(...) den Armen die frohe Botschaft zu bringen, den Verzweifelten das gebrochene Herz zu verbinden, den Gefangenen die Freiheit zu verkünden, den Gefesselten die Kerkertüren zu öffnen, die Gnade des Herrn auszurufen, die Trauernden zu trösten und mit Freudenöl zu salben, damit sie zu «Bäumen der Gerechtigkeit» werden und Gott durch ihr Leben verherrlicht wird.
Nach Jesaja 61,1-3

Ziele

Christ in us Ministries

  • begleitet Menschen jeden Alters und Herkunft «ambulant» seelsorgerisch.

  • befreit Menschen jeden Alters und Herkunft und/oder ihre Häuser von Einflüssen von (Generations)-Flüchen und anderen dämonischen Einflüssen.

  • bietet praktische Hilfe an.

  • betet für Heilung und andere Anliegen. 

Christ in us Ministries 

  • organisiert regelmässige Versammlungen und Schulungen.

Christ in us Ministries

  • wird ein Haus (oder mehrere Häuser) haben, wo Menschen jeden Alters und Herkunft hinkommen können, die in Not sind, um Heilung und Wiederherstellung zu erleben von Geist, Seele und Körper. 

  • Zudem werden die Häuser Schutz bieten für Menschen jeden Alters und Herkunft, die aus schwierigen Situationen raus müssen.